Die 17 Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen

SDGs Übersicht

Im Jahr 2015 formulierten die Vereinten Nationen
17 Nachhaltigkeitsziele (Sustainable Development Goals, SDGs). Diese Ziele verbinden die soziale, ökologische und ökonomische Dimension von Nachhaltigkeit und stehen dafür, dass wirtschaftlicher Fortschritt weltweit im Einklang mit sozialer Gerechtigkeit und im Rahmen der ökologischen Grenzen der Erde gestaltet wird.

Anders formuliert sind die SDGs 17 ehrgeizige Ziele für eine bessere Welt. Eine Welt, in der alle genug zu essen haben und gerecht behandelt werden. Eine Welt, in der es weniger Kriege gibt, die Umwelt geschützt wird und alle Menschen gerne leben. Das klingt utopisch? Nur solange wir nicht damit anfangen!

Alle Staaten der Erde und ihre Bürger*innen sind dazu aufgefordert, die Ziele bis zum Jahr 2030 zu erreichen, deshalb sind die nachhaltigen Entwicklungsziele auch unter dem Namen Agenda 2030 bekannt.

Die SDGs auf den Stadtfesten in Kirchheim unter Teck und Esslingen kennenlernen

Im Rahmen des Projekts Unser SDG Stadtfest stellen wir mit verschiedenen Aktionen die SDGs auf den Stadtfesten in Kirchheim unter Teck und Esslingen vor. Auf den nachfolgenden Links erfährst du mehr zu den Aktionen und beteiligten Gruppen in den beiden Städten.

Weitere Informationen zu den SDGs
  • Die Webseite 17 Ziele stellt alle Ziele mit Handlungsanregungen vor und gibt einen Überblick über Veranstaltungen, auf denen die Agenda 2030 eine Rolle spielt.
  • Auf dem Youtube-Kanal #17Ziele sind viele SDG-Erklärvideos und Poetry-Slams zur Agenda 2030 gesammelt.
  • Für alle, die etwas mehr zu den Zielen und ihrer Entstehungsgeschichte wissen möchten, eignet sich die Publikation Die Sustainable Development Goals von Brot für die Welt.
  • Eine Broschüre der Stadt Bremen stellt die 17 Ziele für eine bessere Welt in leichter Sprache vor.
  • Auch die deutsche Bundesregierung hat eine eigene Strategie, wie sie die Agenda 2030 umsetzen will: Zum Beispiel mit ihrem „Rat für nachhaltige Entwicklung“, der die Regierung unterstützt und berät.
  • Wer wissen möchte, wie Deutschland bei der Umsetzung der Ziele vorankommt, kann auf der Webseite von 2030 Watch vorbeischauen. Das Projekt der Open Knowledge Foundation Deutschland überwacht und visualisiert die Umsetzung der SDGs in Deutschland anhand verschiedener Indikatoren.
  • Die Webseite Go Goals! stellt ein SDG-Spiel zum Download bereit. Das Spiel ist dazu da, Kindern auf der ganzen Welt die Ziele für nachhaltige Entwicklung auf eine einfache und kinderfreundliche Weise näherzubringen.

  • Ansprechpartnerin
    Elisa Schwemmle

    Hier  gibt es weitere Informationen zum Projekt Unser SDG-Stadtfest, in dessen Rahmen die Aktionen durchgeführt werden.

    Fördergebende
    Das Projekt wird gefördert vom Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg aus Mitteln der Glücksspirale.