Ländliche Gastronomie leistet einen Beitrag zum Erhalt der Kulturlandschaft

EduCate Foto

Mehr regionale, biologische und fair gehandelte Produkte in der Gastronomie bereichern nicht nur die Speisekarte. Sie leisten auch einen wichtigen Beitrag zum Erhalt typischer Kulturlandschaften. Deshalb hat finep zusammen mit Partnern das Seminar „Landschaft à la Carte“ für GastwirtInnen konzipiert und durchgeführt. Das Seminarkonzept ist in einem Handbuch dokumentiert. Die Aktivitäten wurden im Rahmen des Projektes EduCate – Educating the Catering Sector in three remote Areas to save Cultural Landscapes mit Partnern aus Deutschland, Österreich, Slowenien und Spanien umgesetzt. Partnerin in Deutschland war die PLENUM-Region Heckengäu. EduCate wurde als offizielles Projekt der Weltdekade Bildung für nachhaltige Entwicklung 2008/2009 von der UNESCO ausgezeichnet.

Ansprechpartnerin
Petra Schmettow

Laufzeit
2008 - 2009

Fördergebende
Das Projekt wurde gefördert von der Europäischen Kommission (Generaldirektion Bildung, Programm Lebenslanges Lernen).