SDGs mitten im Leben - Coaching für globale Nachhaltigkeit im Alltag

Kurs Challenge Aceppted SDGs

In der Bildungsarbeit stellen wir häufig fest, dass Teilnehmende Ideen und Vorsätze entwickeln, deren konkrete Umsetzung ausbleibt: Sie haben Lust, sich für globale Gerechtigkeit einzusetzen, wissen aber nicht, wo sie anfangen sollen. Sie möchten ihren eigenen Lebensstil verändern, ihr Vorhaben geht aber im geschäftigen Alltag immer wieder unter.

Im Rahmen des Kurses „SDGs mitten im Leben“ haben wir uns der Frage gewidmet: Wie können wir die Kluft zwischen der erfolgreichen Vermittlung von Handlungsoptionen und dem tatsächlichen (nachhaltigen) Engagement verringern? Dafür haben wir Methoden für die entwicklungspolitische Bildungsarbeit angepasst, die bereits im Coaching, dem Motivationstraining oder der Psychologie etabliert sind. Diese wurden genutzt, um im Rahmen von Projektkursen Menschen ins Handeln zu begleiten.

Projektaktivitäten

In zwei Projektkursen begleiteten und coachten wir interessierte Menschen dabei, ins entwicklungspolitische Engagement zu finden. Gemeinsam entwickelten sie über einen Zeitraum von mehreren Wochen eigene Engagementformen in Form von Bildungsaktionen, Bildungsmaterialien oder persönlichen Lebensstiländerungen.

In den Projektkursen stand jede*r Einzelne im Mittelpunkt: Die Teilnehmenden reflektierten und analysierten ihr eigenes Verhalten und ihre eigenen Gewohnheiten, identifizierten persönliche Stärken, Schwächen und Interessen, definierten ein individuelles Ziel, schlossen sich bei Bedarf in Gruppen zusammen und wurden u. a. mithilfe von individuell auf sie abgestimmten Methoden und Tools beim Start ins Engagement unterstützt.

Das Kurskonzept, die Module und die Coachingmethoden der Kurse werden nun als Werkzeugkoffer aufbereitet. Dieser wird an Multiplikator*innen weitergegeben, die die entwickelten Methoden in ihrer eigenen Bildungsarbeit einsetzen können.

Einladung zum Multiplikator*innen-Workshop hier

Download der Broschüre
hier

Ansprechpartner*innen

Sofie BarthMiriam RommelKai Diederich

Material zum Projekt
Projektübersicht

Laufzeit
2022 - 2023

Fördergebende

Gefördert durch ENGAGEMENT GLOBAL mit Mitteln des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ), aus Mitteln des Landes Baden-Württemberg über die Stiftung Entwicklungs-Zusammenarbeit Baden-Württemberg (SEZ) sowie von Brot für die Welt mit Mitteln des Kirchlichen Entwicklungsdienstes.