Chefsache Innenentwicklung. BürgermeisterInnen als FlächenmanagerInnen

Bei Chefsache Innenentwicklung stehen erstmals die Menschen im Fokus, die Verantwortung für Flächennutzungsentscheidungen haben.

Chefsache Innenentwicklung ist ein Coaching- und Lernangebot. Es wurde entwickelt, um die Kompetenzen von Bürgermeisterinnen und Bürgermeistern im ländlichen Raum für „Innenentwicklung statt Außenentwicklung" zu stärken. Im Rahmen des Projektes von finep fanden zwei Coachingrunden statt. 19 Bürgermeister und eine Bürgermeisterin aus Gemeinden im ländlichen Raum Baden-Württembergs wurden dabei unterstützt, eigene Handlungsstrategien für die Aktivierung von Leerständen und Baulücken in ihrer Kommune zu entwickeln.

Ansprechpartnerin
Petra Schmettow

Material zum Projekt
Broschüre, Poster

Projektlaufzeit
2010 - 2012

KooperationspartnerInnen
■    Führungsakademie Baden-Württemberg, Coaching-Zentrum;  
■    KIC – Karlsruher Institut für Coaching, Personal- und Organisationsentwicklung Dr. Berninger-Schäfer;
■    ZIRN – Interdisziplinärer Forschungsschwerpunkt Risiko und Nachhaltige Technikentwicklung am Internationalen Zentrum für Kultur- und Technikforschung der Universität Stuttgart / Dr. Barbara Malburg-Graf.

Fördergebende
Chefsache Innenentwicklung wurde gefördert von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt und vom Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg. Die Führungsakademie Baden-Württemberg setzt die Fortbildung seither als Lizenznehmer zusammen mit dem Hessischen Landesamt für Bodenmanagement und Geoinformation in Hessen um.