Einladung zum Fachgespräche internationale Freiwilligendienste - 31. Juli in Stuttgart

+++ ANMELDEFRIST VERLÄNGERT bis 25.07. +++ In dem Fachgespräch wird der Austausch zwischen Entsendeorganisationen und migrantischen Selbstorganisationen (MSO) zur Arbeit mit RückkehrerInnen aus entwicklungspolitischen Freiwilligendiensten im Mittelpunkt stehen.

ZfZ logo

In dem Fachgespräch werden wir Potenziale und Vernetzungsmöglichkeiten für beide Seiten erörtern. Dabei möchten wir uns gemeinsam unter anderem mit folgenden Fragen beschäftigen: Welche generellen Chancen bieten Kooperationen von Entsendeorganisationen und migrantischen Selbstorganisationen?
Welche Beispiele guter Praxis aus der Zusammenarbeit von Entsendeorganisationen und migrantischen Selbstorganisationen gibt es in Deutschland? Wie können MSO sich in die Vor-und Nachbereitung von Freiwilligen für entwicklungspolitische Auslandsdienste einbringen? Welche Möglichkeiten gibt es für RückkehrerInnen aus Freiwilligendiensten, um sich in MSOs zu engagieren? Worauf sollten MSOs achten, die selbst Entsendeorganisation werden möchten? 

Mit Inputbeiträgen von

  • Ivy Owusu-Dartey, Regionalkoordinatorin weltwärts Kompetenzzentrum für Menschen mit Migrationshintergrund (KOMI)
  • Preslava Abel, Projektreferentin Migration und Entwicklungspolitik, Forum der Kulturen Stuttgart e.V.


Am Dienstag, 31.07.2018, von 13:30 bis 17:00 Uhr

In der DEAB-Geschäftsstelle, Vogelsangstraße 62, 70197 Stuttgart, Besprechungsraum im 5. Stock.



Das Fachgespräch richtet sich an Mitarbeitende von Entsendeorganisationen, TrainerInnen in der Vor- und Nachbereitung von Freiwilligen, RückkehrerInnen internationaler Freiwilligendienste, entwicklungspolitische Organisationen darunter insbesondere migrantische Selbstorganisationen.

Das Fachgespräch ist eine Kooperationsveranstaltung des Dachverbandes Entwicklungspolitik Baden-Württemberg (DEAB) und des forums für internationale entwicklung + planung (finep). Im Rahmen des Erasmus +-Projekts Zurück für die Zukunft hat finep sich in den vergangenen drei Jahren auf vielfältige Weise mit dem Bereich des Rückkehrenden-Engagements beschäftigt. Zum Abschluss des Fachgesprächs werden wir Projektergebnisse präsentieren.

Fahrtkosten bis zu 75€ pro Person können erstattet werden.

Wir freuen uns über Ihre Anmeldung bis zum 25. Juli 2018 unter hanna.georges @ finep.org

Einladungsschreiben

Ansprechpartnerin
Hanna Georges