Projektleitung im Bereich Globales Lernen und Bildung für Nachhaltige Entwicklung BNE

Für unser interdisziplinäres Bildungsteam suchen wir Verstärkung.

Foto für Stellenausschreibung WotF 1.2023

Zu Ihren Kernaufgaben zählen:

  • die eigenverantwortliche Leitung von öffentlich geförderten Bildungsprojekten (aktuell zum Beispiel das EU-Projekt „Water of the Future“, https://finep.org/waterofthefuture)
  • die Konzeption und das Erproben von neuen Methoden in der entwicklungspolitischen Bildung und Umweltbildung
  • das Gestalten von innovativen Lernmaterialien zu wechselnden Themen der globalen Gerechtigkeit und Nachhaltigkeit. Aktuelle Schwerpunkte in der Arbeit von finep sind dabei unter anderem: Klimagerechtigkeit, Wasser, Ernährung und Nachhaltiger Konsum
  • das Umsetzen von Kampagnen
  • die Entwicklung und Durchführung von Fortbildungen und diversen anderen Veranstaltungsformaten für unterschiedliche Zielgruppen
  • die Organisation von öffentlichen Aktionen zu Fragestellungen globaler Gerechtigkeit und Nachhaltigkeit
  •  die Mitwirkung an der strategischen Weiterentwicklung unserer Lernkonzepte
  •  das Vertreten von finep in relevanten Netzwerken und bildungspolitischen Strategieprozessen
  • Öffentlichkeitsarbeit zu projektbezogenen Themen

Sie bieten finep

  • mindestens ein abgeschlossenes Masterstudium oder vergleichbare Qualifikationen
  • mindestens 2 Jahre Berufserfahrung in der entwicklungspolitischen Bildung und/oder Umweltbildung
  • ein souveränes Auftreten und Kommunikationsstärke sowohl im persönlichen Kontakt wie auch über verschiedene Medienkanäle
  • vernetztes und strategisches Denken gute Deutsch- und gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • sicheres Beherrschen der MS Office-Programme
  • ein sehr gutes eigenes Zeitmanagement

finep bietet Ihnen

  • viel Eigenverantwortung und die Möglichkeit, eine Stelle mit eigenen Ideen und Visionen mitzugestalten
  • einen abwechslungsreichen Arbeitsplatz in Esslingen am Neckar (ca. 15 km von Stuttgart)
  • flexible Arbeitsweisen (Optionen für mobiles Office, flexible Arbeitszeiten)
  • ein sehr gutes Arbeitsklima in einem professionellen und kollegialen Team mit flachen Hierarchien
  • einen Beschäftigungsumfang von 75% bis 100% (30 bzw. 40 Stunden/Woche)
  • eine zunächst bis Dezember 2024 befristete Beschäftigungsdauer, eine Weiterbeschäftigung streben wir an
  • ein angemessenes Gehalt im Rahmen einer NGO
  • Zuschuss zur betrieblichen Altersvorsorge
  • einen Arbeitsbeginn ab Februar 2023 oder später

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Kai Diederich (kai.diederich @ finep.org)

Ihre vollständige Bewerbung richten Sie bitte per E-Mail und in einem pdf-Dokument (max. 10 MB) bis 2. Januar 2023 an bewerbung @ finep.org. Bitte nennen Sie den frühestmöglichen Eintrittstermin und ihren bevorzugten Beschäftigungsumfang. Bewerbungsgespräche sind für den 12. Januar 2023 in Esslingen vorgesehen.

Migrationsgesellschaftliche Vielfalt ist uns wichtig. Bewerbungen von Menschen mit Migrationsbezug/PoC sind erwünscht.

Die Stellenausschreibung als pdf finden Sie hier.