AckerWelten: Erster Lehrpfad zum Thema Mais als globale Nutzpflanze kann besucht werden!

Im Rahmen unseres Projekts AckerWelten ist ein erster Lehrpfad zum Thema Mais als globale Nutzpflanze entstanden. Der Lehrpfad kann ab jetzt auf dem Sonnenhof in Stuttgart besucht werden.

Mais Lehrpfad Station

Im Projekt AckerWelten entwickelt finep gemeinsam mit landwirtschaftlichen Betrieben mehrere interaktive Lehrpfade. Diese zeigen am Beispiel verschiedener Nahrungsmittel das Zusammenspiel von lokaler und globaler Landwirtschaft auf und geben Tipps für einen nachhaltigen Nahrungsmittelkonsum.

Mais Lehrpfad mit Besucher

Der erste Lehrpfad widmet sich einer der weltweit bedeutendsten Nutzpflanzen – dem Mais. Gemessen an der Erntemenge ist Mais die am meisten angebaute Getreidesorte weltweit. In vielen Ländern des Globalen Südens ist er ein wichtiges Grundnahrungsmittel, das sich aber immer weniger Menschen leisten können. Ein Großteil der globalen Erntemenge wird als Futtermittel oder für die Energiegewinnung eingesetzt. Der Lehrpfad setzt sich am Beispiel von Mais auf niederschwellige, spielerische Weise mit globalen Themen wie Ernährungssicherheit, Energiepflanzen und Land Grabbing auseinander und zeigt auf, was das mit uns als Konsumentinnen und Konsumenten zu tun hat.

Der Lehrpfad besteht aus drei Stationen mit aufklappbaren Texttafeln. Schätzfragen und ein Quiz führen durch die Stationen, eine „Maisbildungstüte“ mit Popcornmaiskörnern dient als begleitendes Lernmaterial.

Hier gibt es mehr Informationen zum Projekt AckerWelten.