Letzte Reallabore haben sich in Tübingen gebildet

Mit zwei letzten Reallaboren setzt das Projekt Engagement 2030 zum Endspurt an. Am Standort Tübingen erarbeiten die beiden Reallabore ein digitales Format sowie einen Materialkoffer.

Die große Nachfrage für den Kurs im vergangenen Sommersemester führte dazu, dass wir das Angebot an der Universität Tübingen dieses Sommersemester wiederholen. Fünf Studierende haben sich im Mai zu zwei Reallaboren zusammengeschlossen und kooperieren mit der Brasilieninitiative Freiburg sowie den Bananologen Herrenberg, einem Ableger des Weltladen Herrenberg. Gemeinsam werden sie bis September 2021 zwei neue Engagementformen erarbeiten und austesten.  

Nach Abschluss des Kurses wurden insgesamt 14 neue und innovative Engagementformen erarbeitet. Eindrücke einzelner Engagementformen und mehr Informationen über das Projekt Engagement 2030 erhalten Sie hier.