Bunte Aktionen am Park(ing) Day machten Lust auf mehr!

Am 18. September 2020 war es wieder soweit: Anlässlich des weltweit stattfindenden Park(ing) Days wurden zwei Parkräume der Stadt Esslingen in ein buntes Spielfeld der Nachhaltigkeit verwandelt

Parking(ing) Day 2020 2

Interessierte Passant*innen und Bürger*innen konnten sich über ein vielfältiges Angebot an nachhaltigen Themen erfreuen und aktiv nutzen. So wurde der Kesselwasen kurzerhand in ein “grünes Wohnzimmer” umgewandelt.  

Das Energiespiel für klimafreundliches Handeln im Alltag wurde mit viel Begeisterung erhüpft und der Holländische Griff – Greif mit rechts, Schau nach links - ein einfacher Trick die Autotür um-sichtig zu öffnen - mit großer Neugierde aufgenommen. Wer etwas über das Stadtgärtnern erfahren wollte, konnte sich gemeinsam mit dem Team von Transition Town in ihrem angrenzenden Stadtgärtchen durch die Erntezeiten von Gemüse rätseln. Um neue Energie zu tanken, lud eine schattige Oase bei einem kühlen Leitungswasser aus dem Stadtbecher Esslingen zum Verweilen und zum Austausch über das Erfahrene ein.  

Doch die Veranstaltung war hiermit noch lange nicht zu Ende. Am Nachmittag zog die “finep-Karawane” weiter zur Abt-Fulrad-Straße in unmittelbare Nähe des Esslinger Markplatzes, um gemeinsam mit dem Bündnis Esslingen aufs Rad und vielen weiteren Engagierten den neu entstandenen Raum in eine kreative Spielstraße umzuwandeln.  

Die Aktion fand im Rahmen des Projektes Kleine Schritte im Großen statt. Mehr zum Projekt erfahren Sie hier.