Erster ub:ikul Konzeptworkshop mit UmweltbilderInnen hat stattgefunden

Am 23.01.2019 fand in Kooperation mit dem ANU Landesverband Bayern e.V. der erste ub:ikul Konzeptworkshop im Ökologischen Bildungszentrum in München statt.

Erster ub:ikul Konzeptworkshop

Ziel des Workshops war die Erarbeitung eines Rahmens, in welchem der von finep entwickelte Ansatz des Casual Learning auch in der Umweltbildung angewendet werden kann. Die Teilnehmenden, die hauptberuflich und ehrenamtlich in vielfältigen Bereichen der Umweltbildung tätig sind, erarbeiteten in mehreren Austauschrunden ihre Ansprüche an Casual Learning. Ein Schwerpunkt lag auf den Themen Planungs- und Umsetzungsaufwand sowie Einbindung der Zielgruppe. Auch für einen Austausch zu für die Umweltbildung interessanten Formaten und Themen war genug Raum. Viele spannende Ideen zum Weiterdenken sind entstanden.

Die Ergebnisse werden in der Praxisphase des Projekts ub:ikul - Umweltbildung: ganz einfach interkulturell berücksichtigt und finden später Eingang in Casual Learning Fortbildungen für UmweltbildnerInnen.

Mehr Informationen zum Projekt ub:ikul finden Sie hier.