Broschüre über Lernerfahrungen aus Engagement 2030 erhältlich

Im Projekt „Engagement 2030“ haben wir in den letzten Jahren entwicklungspolitische Vereine und Studierende im Rahmen von Hochschulseminaren zusammengebracht. Gemeinsam haben sie insgesamt 14 neue Engagementformen erarbeitet.

Broschüre Engagement 2030

Zum Beispiel entstand ein Informationsrad zu den SDGs, eine Do-It-Yourself-Mitmachparty oder eine digitale Stadtrallye zum Fairen Handel. Ziel war es zum einen, das Engagement in Vereinen attraktiver für junge Menschen zu gestalten und zum anderen, die Vereinsinhalte weiterzuentwickeln.

In einer Broschüre haben wir die Lernerfahrungen zusammengefasst. Sie dient zum einen als Leitfaden für Hochschullehrende, wie sie den von uns umgesetzten Ansatz in ihre eigene Hochschullehre integrieren können. Aufgeteilt in einen Theorie- und einen Praxisteil, kann Studierenden in vier Modulen entwicklungspolitisches Hintergrundwissen und methodisches Handwerkszeug vermittelt werden, bevor sie gemeinsam mit Vereinen in die praktische Umsetzung einsteigen. In der Broschüre berichten wir über die Zusammenarbeit mit den Studierenden und Dozierenden und geben Tipps, wie eine Kooperation mit Vereinen gelingen kann.

Gleichzeitig dient die Broschüre als Leitfaden für Vereine, wie sie sich für junges Engagement öffnen können. Wir teilen die im Projekt identifizierenten Erfolgsfaktoren wie die Verankerung von jungem Engagement im eigenen Verein und führen aus, welchen Mehrwert kurzfristige Projekte mit gleichzeitiger Gewährleistung von Langfristigkeit bieten.

Die Broschüre als Leitfaden für Hochschullehrende können Sie hier herunterladen. Im zweiten Teil der Broschüre finden Sie auch den Leitfaden für Vereine & Initiativen.

Die Broschüre als Leitfaden für Vereine & Initiativen können Sie hier herunterladen. Im zweiten Teil der Broschüre finden sie auch den Leitfaden für Hochschullehrende.

Gedruckte Exemplare sind ebenfalls ab Januar erhältlich. Schreiben Sie dazu bitte eine Mail an Anna-Maria Schuttkowski – anna-maria.schuttkowski @ finep.org

Mehr Informationen zum Projekt „Engagement 2030“ finden Sie auch hier.